Das Fach

Der Religionsunterricht bringt Verstand und Gefühl zusammen. Es geht nicht nur um die Aneignung von Wissen und Können, sondern auch um Orientierung, das Suchen und Finden eines eigenen Standpunktes, Grundlagen für ethisches Handeln. 

Zusammenfassend geht es um folgende Aspekte: 

  • Information über und Auseinandersetzung mit der christlichen Tradition (Bibel, Kirche in Geschichte und Gegenwart)
  • Dialog mit anderen Religionen, insbesondere dem Judentum als Wurzel unseres Glaubens, Islam und Buddhismus
  • Begegnung mit philosophischen Deutungen von Mensch und WeltAnregung zur Auseinandersetzung mit Sinnfragen des Lebens

Aktionen

  • Besuch der beiden Wertinger Kirchen in der 5. Klasse
  • ökumenische Gottesdienste vor Weihnachten, am Schuljahresende und zu Beginn der 5. Klasse
  • Meditationen im Advent in einer großen Pause
  • Moscheefahrt nach Lauingen in der 7. Klasse
  • Besinnungstage in Weißenhorn in der 8. Klasse
  • Besichtigung der Synagoge in Augsburg in der 9. Klasse

Evangelische Religionslehre unterrichten am GW

Stefanie Gastaldini und Sabine Thiel

Eingeführtes Lehrwerk

Ortswechsel